Reisesuche

Savognin

,
zu Favoriten hinzufügen
Your search results

Reisenbeschrieb

Das alte Bündner Bergdorf Savognin ist im Sommer ein schönes Wandergebiet. Die Wintersportarena mit besonders breiten Pisten lockt Skifahrer, Carver und Boarder an, bietet aber auch Nichtalpinskifahrern viel Abwechslung.

Savognin liegt im weitläufigen Hochtal des Surses (Oberhalbstein) zwischen Tiefencastel und Julier- und Septimerpass. Die eindrückliche Landschaft mit rauen Bergketten, steilen Schluchten und hügeligen Bergwiesen fiel schon dem bekannten Maler Giovanni Segantini auf, der 1886 bis 1894 im Surses weilte. Das reizarme Klima des Surses mit starkem Südeinfluss zeichnet sich durch Trockenheit und viele Sonnentage aus.
Das Dorf Savognin mit seiner mittelalterlichen Brücke und den drei Kirchtürmen ist dank dem immer geöffneten Julierpass ganzjährig erreichbar. Zur Destination Savognin gehört auch der nahe Ferienort Bivio an der Julierstrasse.
Der eher ruhige Ferienort Savognin verfügt über ein besonders breites Angebot an Ferienwohnungen und trägt das Gütesiegel «Familien willkommen». Acht Kinderspielplätze sind Ausdruck dieser Anstrengungen zugunsten der Kinder.

Savognin, ein kleiner Ferienort mit grossem Skigebiet: Im Winter sind die 80 Kilometer besonders breiten Pisten ein Paradies für Skifahrer und Carver, sie ziehen aber auch viele Snowboarder an. Im «Pinocchio-Club» mit seinem Übungsgelände mitten im Ort sind Kids gut aufgehoben.
Auf Langläufer warten 32 Kilometer Loipen, auf Winterwanderer 45 Kilometer gepfadete Wanderwege. Ein Plus für Schlittelfans sind die zahlreichen bis zu neun Kilometer langen Schlittelwege. Für Schneeschuhläufer stehen sechs Routen zur Wahl. Nach einem intensiven Skitag bietet die Schwefelquelle im nahen Thermalbad Alvaneu Entspannung im warmen Wasser.

Stadt:
Region:
Land: Switzerland
Property Id: 6312

Vergleichen